Suche

Standorte RWR

Mit einem Klick bestens im Bilde. Informieren Sie sich über unsere Unternehmensstandorte und die jeweiligen Angebote sowie Kontaktmöglichkeiten.

Zu den RWR-Standorten


Standorte REMONDIS-Gruppe

Entdecken Sie die Welt von REMONDIS mit rund 800 Niederlassungen und Beteiligungen in über 30 Staaten Europas, Afrikas, Asiens und Australiens.

Standorte REMONDIS-Gruppe

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano
  • deutsch
  • 中文
  • 中文

100 Prozent Einsatz für eine Stadt
mit über 58 Prozent Grünfläche

Grünschnitt entsorgen in Köln? Machen wir mit wachsender Begeisterung

Ob im kommunalen Bereich, auf gewerblichen Flächen oder bei der Arbeit als Garten- und Landschaftsbauer – bei der Landschaftspflege anfallender Grünschnitt muss entsorgt werden. Natürlich möglichst unkompliziert und ohne eigenes Zutun. Schneller und praktischer als die Fahrt zum Wertstoffhof ist da mitunter die Bestellung eines Grünschnittcontainers. Vor allem wenn Sie dabei auf RWR setzen. Wir liefern Ihnen zeitnah einen Container in den gewünschten Maßen, holen ihn zuverlässig wieder ab und garantieren einen nachhaltigen Umgang mit den enthaltenen Grünabfällen. Grünschnittentsorgung mit dem grünen Daumen quasi.

Grünschnitt schnell und zuverlässig mit unseren Containern entsorgen. In Köln und darüber hinaus. Profitieren Sie von unserem umfassenden Service!

Was fällt in die Rubrik Grünschnitt entsorgen?

Lauf Definition gehören zum Grünschnitt sowohl Äste als auch Blätter und andere organische Abfälle. Was letztere Fraktion angeht, muss man Grünschnitt jedoch klar vom Bioabfall (wie Speise- und Küchenabfällen) unterscheiden. Bei Ästen und anderen Naturhölzern gibt es zudem eine Größenbeschränkung. Als Grünschnitt entsorgen dürfen Sie nur, was keinen Durchmesser über 15 Zentimeter hat. Größeres Material muss also vor dem Einwurf in den Grünschnittcontainer zerkleinert werden.


Grünschnittcontainer – das darf rein

Äste, Zweige, Wurzeln (Durchmesser < 15 cm)

Baumschnitt, Grün- und Strauchschnitt

Baum- und Strauchnadeln

Blumen, Gestecke

Friedhofsabfälle

Gemüse- und Obstabfälle

Heu, Laub, Stroh

Kompost, Mulch, Rindenmulch

Rasenschnitt, Unkraut, Wildwuchs

Stammholz

Wurzelstubben

Achtung: Nicht zu Grünabfällen zählen behandelte Hölzer, mit Schädlingen oder Krankheiten befallene Pflanzenreste sowie Erdaushub und Abfälle aus der Tierhaltung!

Unser Portfolio an Grünschnittcontainern

Grünschnittcontainer als Minicontainer

Minicontainer

  • Volumen in m³: 1

mit oder ohne Klappdeckel

Minicontainer

Grünschnittcontainer als Absetzkippermulde

Absetzkippermulde

  • Volumen in m³: 7 und 10

mit oder ohne Klappdeckel

Absetzkippermulde

Grünschnittcontainer als Abrollkippermulde

Abrollkippermulde

  • Volumen in m³: 11 und 22

mit oder ohne Klappdeckel/Rollplane

Abrollkippermulde

Gerne beraten wir Sie vorab bei der Containerauswahl für Ihren Grünschnitt. Rufen Sie uns an unter T +49 221 97060600 oder senden Sie eine E-Mail

Verwertung nach dem Vorbild der Natur

Grünschnitt und andere Grünabfälle sind für die Verwertung insofern prädestiniert, als sich aus ihnen hervorragend Kompost herstellen lässt. Der natürliche Kreislauf in Wäldern und auf Wiesen liefert dafür das beste Beispiel. Essenziell für die Verwandlung von Grünschnitt in Kompost ist das Verrotten. Und genau das praktiziert REMONDIS in speziellen Rottetunneln. Hier kommen Rasenschnitt, Laub und Co hinein, um dann unter steter Sauerstoffzufuhr und Einsatz von Mikroorganismen innerhalb von drei Wochen zu hochwertigem Kompost zu werden. Dieser wiederum dient dem besseren Wachstum in der Landwirtschaft sowie im Garten- und Landschaftsbau. Gröbere Holzbestandteile wie Äste, die sich nicht zur Kompostherstellung eignen, nehmen einen anderen Verwertungsweg. Sie werden zu Hackschnitzeln oder Schreddergut verarbeitet und können dann in Biomassekraftwerken als Brennstoff eingesetzt werden. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Ersatz fossiler Energieträger.

Bioabfall vs. Grünschnitt – darum ist eine Unterscheidung wichtig

Spätestens wenn man sich den Verwertungsweg von Grünschnitt anguckt, wird klar, warum bei der Abfallbehandlung und -sammlung so genau nach Garten- und Parkabfällen einerseits und Biogut in Form von Nahrungs- und Küchenabfällen andererseits unterschieden wird. Eine Vermischung beider Abfallarten würde eine Schwächung des jeweiligen Verwertungspotenzials bedeuten. Denn während für Grünschnitt die Kompostierung optimal ist, eignen sich klassische Bioabfälle eher zur Vergärung, sprich Biogaserzeugung. Unter anderem deshalb verpflichtet das Kreislaufwirtschaftsgesetz gewerbliche Abfallerzeuger und Entsorger dazu, Bioabfall und Grünschnitt getrennt zu sammeln.

Wussten Sie, dass wir aus selbst gesammeltem Bioabfall Biogas produzieren, um damit wiederum eigene Sammelfahrzeuge zu betanken? Hier erfahren Sie mehr zum perfekten Kreislauf unserer klimaneutralen Abfalllogistik

RWR REMONDIS Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG